Gemeinsam in eine gesündere Zukunft

Für viele von uns ist der hohe medizinische Standart unserer Zeit eine Selbstverständlichkeit. Selten versetzen wir uns gedanklich in die Zeit der „Vorantibiotika-Ära“, in der Menschen häufig an banalen bakteriellen Infekten gestorben sind. Die moderne Medizin geht davon aus, dass uns zukünftig immer bessere Behandlungsmethoden zur Verfügung stehen. Dies kann aber nur gelingen, wenn wir gemeinsam an ihrer Erforschung, Erprobung und Weiterentwicklung arbeiten.

Ein Beispiel aus der Vergangenheit
1882 entdeckte Robert Koch den Tuberkuloseerreger. Bis zu einer beginnenden medikamentösen Therapie sollten aber noch über 60 Jahre vergehen – 1944 stand das vom US-Biochemiker und späteren Nobelpreisträger Seman Waksman entwickelte Antibiotikum Streptomycin als erster Wirkstoff zur Verfügung. Darüberhinaus finden sich in der Geschichte auch glückliche Zufälle, wie etwa die Entdeckung des Penicillins im Jahr 1928 durch Alexander Fleming.

Medizinische Studien im ZMS
Heute ist die Entwicklung wirksamer Medikamente und Behandlungsmethoden alles andere als Zufall. Neben der wissenschaftlichen Erforschung neuer Wirkstoffe und Methoden, sorgen gesetzlich vorgeschriebene Studien und streng kontrollierte Rahmenbedingungen für den notwendigen Fortschritt. 

Das Zentrum für medizinische Studien (ZMS) ist ein unabhängiges Unternehmen mit Sitz in Münster und führt gemeinsam mit Erkrankten die zur Zulassung neuer Medikamente vorgeschriebenen Studien der Phasen II bis IV durch. Neben forschenden Pharma-Unternehmen können auch Universitäten oder Kliniken zu unseren Auftraggebern gehören. Unser Team besteht aus erfahrenen Fachärzten für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie, Schlafmedizin, Onkologie und Dermatologie sowie aus qualifizierten Studienassistenten.

In Deutschland werden grundsätzlich nur Wirkstoffe und Methoden erprobt, die sich zuvor in vielen Tests im Labor bewährt haben. Zusätzlich müssen alle Studien von qualifizierten Fachinstituten des Bundesgesundheitsministeriums sowie einer Ethikkommission geprüft und als medizinisch wie ethisch einwandfrei eingestuft werden.

Ihr Beitrag für eine gesündere Zukunft
Alle Medikamente, von denen wir gegenwärtig profitieren, sind in klinischen Studien untersucht worden. Durch Ihre Bereitschaft zur Teilnahme an einer medizinischen Studie leisten Sie einen ganz wichtigen Beitrag für eine gesündere Zukunft. Die Ergebnisse kommen später allen Menschen zu Gute, die von der gleichen Krankheit betroffen sind – möglicherweise auch Ihnen oder Ihren Angehörigen.

In unserer Studienübersicht finden Sie detallierte Informationen zu aktuell laufenden Studien des ZMS. Sollte ein Thema für Sie oder für Personen in Ihrem Umfeld von Interesse sein, laden wir Sie herzlich ein, uns zu kontaktieren. Darüberhinaus haben Sie die Möglichkeit, sich unverbindlich in unserer Datenbank zu registrieren. Wir werden Sie dann zu einem späteren Zeitpunkt über gegebenenfalls geeignete Studien informieren.